KBBZ

Kontinenz- und Beckenbodenzentrum NordWest

Die Behandlung der komplexen und filigranen Beckenbodenregion erfordert einen sensiblen Umgang und höchste Professionalität. Diesem Grundsatz verpflichtet steht unser interdisziplinäres Expertenteam mit Kompetenz, Erfahrung und menschlicher Nähe ein.

Es gibt vielfältige Gründe für eine Kontinenz-Problematik. Ungewollter Urin- oder Stuhlverlust beeinträchtigen anhaltend den Alltag und damit erheblich die Lebensqualität. 

Als interdisziplinäres Team bieten wir sehr gut aufeinander abgestimmte Leistungen für Betroffene und deren Angehörige an. Dazu gehören: 

• Spezielle Kontinenz-Sprechstunden
  - für Frauen
  - für Männer

• Ausführliche Beratung

• Vielfältige Diagnoseverfahren

• Umfassende Therapieangebote
   - medizinisch konservative Therapien
   - individuelles Kontinenztraining
   - medikamentöse Therapien
   - operative Therapien

• Nachsorge

In den meisten Fällen kann mit entsprechenden Behandlungsverfahren eine wesentliche Besserung der Kontinenz erreicht werden. Unser gemeinsames Ziel ist es, betroffenen Personen ein Höchstmaß an Sicherheit und Lebensqualität zu ermöglichen.

Unsere Fachärzte, Pflegekräfte und Therapeuten aus verschiedenen medizinischen Disziplinen können auf langjährige Erfahrungen bei der Therapie von Funktionsstörungen des Beckenbodens zurückgreifen. Im Rahmen der koordinierten Zusammenarbeit werden individuelle Behandlungskonzepte für jeden einzelnen Patienten entwickelt. Die moderne medizintechnische Ausstattung und die hohe Expertise unseres Teams ermöglicht eine ganzheitliche und schonende Behandlung. 

Um die unterschiedlichen Ursachen der Kontinenzstörung bestmöglich und ganzheitlich zu behandeln, arbeiten unsere Chirurgen, Gynäkologen, Urologen, Physiotherapeuten, Gastroenterologen bzw. Internisten und Schmerz-Therapeuten/Anästhesisten eng zusammen. Regelmäßige Konsile und Fallbesprechungen bestimmen die kooperative Zusammenarbeit.

Durch weitere Kooperation, etwa mit der radiologischen Abteilung oder dem Ambulanten Physiocentrum Gronau, steht das gesamte Spektrum moderner Diagnostik und Therapie in direkter Nachbarschaft zur Verfügung.

Leistungen

Diagnostik

Verschiedenste Diagnoseverfahren zur präzisen Analyse und Lokalisation. Dazu gehören: Urodynamik, Urethradruckprofil, Rektomanometrie, Introitussonographie, Endosonographie, Blasen- und Darmspeigelungen und radiologische Bildgebungsverfahren.

Konservative Therapie

Je nach Indikation stehen diverse Therapieverfahren zur Verfügung: Verhaltenstherapie, Elektrotherapie ggf. mit Biofeedback, Physiotherapie, Pessartherapie, Obstipationsmanagement, Medikamentöse Therapie.

Semi-invasive Maßnahmen

Hierbei handelt es sich um spezielle Verfahren, die sich das gezielte Einbringen von Substanzen oder Hilfsmitteln zu Nutze machen, z. B. E.M.D.A, Botox-Therapie, Sakrale Neuromodulation.

Minimalinvasive Behandlungsverfahren

Notwendige Eingriffe werden überwiegend laparoskopisch oder über Körperöffnungen durchgeführt. Dazu gehören: Das Einbringen spannungsfreier Bänder, Kolposuspension, Faszienzügelplastiken, artifizieller Sphinkter, Prolapschirurgie, Rektopexien.

Beckenbodenrekonstruktion

Bei entsprechender Indikation können Teile des Beckenbodens operativ rekonstruiert werden, z. B. durch Netzplastiken, BURCH-Kolposuspension, Sphinkter repair, künstliche Schließmuskel.

Problem-Management

Eine unserer Aufgaben liegt in der interdisziplinären Beurteilung und Therapie-Planung bei komplexen Erkrankungsbildern, z. B. bei Rezidivinkontinenz oder Komplikationen nach Inkontinenz- oder Prolaps-Chirurgie.

Experten-Dialog

Wir stimmen uns intensiv mit den Einweisern zum jeweiligen Erkrankungsbild und möglichen Therapien ab. Darüber hinaus führen wir Fortbildungen, Expertenmeetings und Qualitätszirkel durch.

Trainings

Wesentlichen Bestandteil des ganzheitlichen Konzeptes des Kontinenz- und Beckenbodenzentrums NordWest haben gezielte Physiotherapie-Einheiten, Trainingsangebote und Hilfen zur Selbsthilfe.

Team

Dr. med. Mustapha AddaliDr. med.
Mustapha Addali
Koordination KBBZ, Ltd. Arzt Rekon. Urologie u. Urogyn.
Senait Berhane Senait Berhane
Oberärztin

Karina Notthoff Karina Notthoff
Pflegeexpertin Kontinenzförderung

Prof. Dr. med. Dr. phil. Matthias OelkeProf. Dr. med. Dr. phil.
Matthias Oelke
Oberarzt
Gerrit Pfeifer Gerrit Pfeifer
Physiotherapeut

Stefan Ruf Stefan Ruf
Oberarzt

Geertruida van Wonderen Geertruida van Wonderen
Oberärztin

Kontakt

Pflegeexpertin Kontinenzförderung

Karina Notthoff, Leitung
Tel: 02562 915 7878 • Fax: 02562 915 2305
E-Mail schreiben

Sprechstunden

Für alle Sprechstunden ist eine telefonische Terminvereinbarung mit dem jeweiligen Sekretariat erforderlich.
 
Sekretariat Proktologie/Chirurgie, Tel.: 02562 915 - 2350 
 
Sekretariat Gynäkologie, Tel.:02562 915 - 2300 
 
Sekretariat Urologie, Tel.: 02562 915 - 2100
© 2019 St. Antonius-Hospital | Impressum | Datenschutz