PJ Praktisches Jahr

Praktisches Jahr in den Kliniken des St. Antonius-Hospitals Gronau

Sie haben alle bisherigen Hürden erfolgreich gemeistert? Die ersten klinischen Semester sind vorbei und der letzte Abschnitt des Medizinstudiums – das Praktische Jahr (PJ) – beginnt.

Wer diesen so wichtigen Abschnitt seines Studiums als Sprungbrett für seine spätere Zukunft als Ärztin bzw. Arzt rechtzeitig und effektiv planen möchte, erhält im St. Antonius-Hospital Gronau dazu vielfältige Unterstützung.

Die Studierenden erwartet eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielseitigen Möglichkeiten zum selbstständigen Arbeiten unter Anleitung erfahrener Ärztinnen und Ärzte.

Sie wollen die letzte Phase Ihres Medizinstudiums in einem fachlich hervorragend aufgestellten Gesundheitsunternehmen absolvieren?

Dann sollten sie sich für das St. Antonius-Hospital entscheiden. Ihr großer Vorteil: Wir bieten Ihnen mit unseren verschiedenen Fachabteilungen alle Möglichkeiten eines hochmodernen und medizinisch leistungsstarken aber gleichzeitig übersichtlichen Klinikums, so dass Sie Ihr Praktisches Jahr komplett bei uns abwickeln können.

Sammeln Sie bei uns echte Praxiserfahrung und machen Sie damit aus Ihrem PJ das, was es sein sollte!

Breites medizinisches Spektrum für Ihr Praktisches Jahr

Sie haben die Wahl, Ihr PJ in folgenden Kliniken, für die wir über die volle Weiterbildungsermächtigung verfügen, zu absolvieren:

  • Innere Medizin I - Kardiologie und Angiologie
  • Innere Medizin II – Gastroenterologie und Allgemeine Innere Medizin
  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Orthopädische Chirurgie und Traumatologie
  • Urologie, Kinderurologie und Urologische Onkologie
  • Gynäkologie und Geburtshilfe

Unsere Angebote für Ihr Praktisches Jahr

Um Ihnen eine umfassende, praxisorientierte Ausbildung zu gewährleisten, bieten wir folgende Strukturen an:

  • Feste Ansprechpartner in den Fachabteilungen (Mentor)
  • Rotationsmöglichkeit innerhalb einer Fachdisziplin
  • Einbindung als PJ-Student in die Abteilungs- und Tagesabläufe
  • Selbstständige Patientenversorgung von der Aufnahme bis zur Entlassung und Zuordnung zu einem festen Patientenzimmer mit Supervision
  • Schulungen in Arzt-Patientengesprächen analog zum Studienhospital der WWU
  • Möglichkeit zur Teilnahme am Bereitschaftsdienst
  • Möglichkeit zur Bereitschaft am Notarztdienst
  • Teilnahme und Einbindung in den OP-Plan bzw. in das Herzkatheterlabor
  • Teilnahme an der täglichen Rö-Demonstration und den Fallbesprechungen
  • Teilnahme an den abteilungsinternen WB-Tutorien
  • Teilnahme am PJ-Seminar
  • Teilnahme an der monatlichen interdisziplinären M&M-Konferenz
  • Möglichkeit zur Teilnahme am regelmäßigen intern Notfalltraining
  • Teilnahme an den regelmäßigen innerbetrieblichen Fortbildungen
  • Nutzung des Internetzuganges sowie der online-Literatur und der Präsenz-Literatur

Über das Ambulante Gesundheitszentrum mit dem Medizinischen Versorgungszentrum und den weiteren Facharztpraxen haben Sie die Möglichkeit, während des praktischen Jahres auch den ambulanten Versorgungsbereich kennenzulernen.

Weiterhin erhalten Sie:

  • Aufwandsentschädigung in Höhe von 20 EUR je Anwesenheitstag
  • Kostenfreie Verpflegung im Café Vita
  • Kostenfreie Gestellung und Reinigung von Arztkitteln

Wir stellen Ihnen auf Wunsch gerne ein Appartement (32 m2) in unserem Wohnheim auf dem Krankenhausgelände zur Verfügung.

© 2019 St. Antonius-Hospital | Impressum | Datenschutz