Ausbildung Gastgewerbe

Ausbildung zur Fachkraft im Gastgewerbe

Zulassungsvoraussetzungen

Hauptschulabschluss bzw. Fachoberschulreife
Die kirchliche Ausrichtung des Ausbildungsbetriebes muss mitgetragen werden können.

Ausbildungsstruktur

Die Ausbildung gliedert sich in die praktische Ausbildung und die theoretische Ausbildung in der Berufsschule.

  • Ausbildungsbeginn: 1. August eines Jahres
  • Ausbildungsdauer: 2 Jahre

Die erfolgreiche Ausbildung berechtigt zur Fortsetzung der Ausbildung um ein weiteres Jahr in folgenden Ausbildungsberufen:

  • Restaurantfachmann/frau
  • Hotelfachmann/frau
  • Hotelkaufmann/frau
  • Fachmann/frau für Systemgastronomie

Ausbildungsplätze: 1

Die praktische Ausbildung erfolgt in der Zentralküche und im angeschlossenen Café Vita des Krankenhauses. Ausbildungsinhalte sind u.a.:

  • Betreuung der Gäste
  • Eigenständige Organisation der Arbeitsabläufe
  • Verkauf und Präsentation der Produkte
  • Qualitätsstandards sicherstellen
  • Mitarbeit in verschiedenen Personalangelegenheiten z. B. Erstellung von Dienstplänen
  • Auswertung betrieblicher Kennzahlen und Kostenkontrolle
  • Durchführung von Marketingmaßnahmen

Die theoretische Ausbildung erfolgt in der Berufsschule. Dort werden lt. Ausbildungsrahmenplan folgende Themenbereiche unterrichtet:

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Umgang mit Gästen, Beratung und Verkauf
  • Einsetzen von Geräten, Maschinen und Gebrauchsgütern, Arbeitsplanung
  • Hygiene
  • Küchenbereich sowie Servicebereich
  • Büroorganisation und Kommunikation
  • Warenwirtschaft
  • Werbung und Verkaufsförderung
  • Wirtschaftsdienst

bzw. im besonderen Teil:

  • Umgang mit Gästen und Verkauf
  • Arbeiten am Tisch
  • Ausrichten von Festlichkeiten und Veranstaltungen
  • Führen von Abläufen

Zwischenprüfung

Nach Ablauf des ersten Ausbildungsjahres findet eine Zwischenprüfung statt.

Sie erstreckt sich auf den im Berufsschulunterricht vermittelnden Lehrstoff sowie auf die im ersten Ausbildungsjahr aufgeführten Kenntnisse und Fertigkeiten in Verbindung mit Lösung einer praktischen Aufgabe.

Abschlussprüfung

Diese ist nach Ablauf der Ausbildungszeit praktisch und schriftlich durchzuführen.

Vergütung

im 1. Ausbildungsjahr 750,00 Euro brutto
im 2. Ausbildungsjahr 880,00 Euro brutto

Bewerbung/Bewerbungsunterlagen

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Fotokopie der letzten zwei Schulzeugnisse und gegebenenfalls Arbeitszeugnisse.

Bitte richten Sie Ihre Anfrage oder Bewerbung an: 
St. Antonius-Hospital Gronau GmbH
Personalabteilung
Möllenweg 22
48599 Gronau
Tel.: 02562 / 915-10 23
Fax: 02562 / 915-10 55
E-Mail schreiben

Doris HollenborgStellvertr. Personalleitung
Doris Hollenborg

Tel.: 02562 915-1023
Fax: 02562 915-1055
E-Mail schreiben
© 2019 St. Antonius-Hospital | Impressum | Datenschutz