St. Antonius-Hospital Gronau GmbH
Akademisches Lehrkrankenhaus der
Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
Möllenweg 22
48599 Gronau (Westf.)

Tel.: 02562 915-0
Fax: 02562 915-1555
E-Mail schreiben

Diagnose Krebs – was nun?

« zurück zur Übersicht

Unterstützung bei Belastungen durch eine Krebserkrankung

Am Mittwoch, den 30. Oktober 2019 um 19.00 Uhr referiert Gudrun Bruns, Psychoonkologin und Leiterin der Krebsberatungsstelle des Tumor Netzwerks im Münsterland e.V. über die vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten für Betroffene im Falle der Diagnose Krebs.

Diese Diagnose trifft die Betroffenen und ihre Angehörigen meist völlig unerwartet. In dieser schwierigen Zeit fühlen sich viele der Erkrankten häufig allein mit ihren Fragen und Ängsten und sind oft mit der Situation überfordert. Einige Betroffene beschreiben, dass sie die erste Zeit wie in einem Film erlebt haben und erst nach einiger Zeit realisiert haben, welche Veränderungen konkret die Erkrankung im Lebensalltag mit sich bringt. Sie sind verunsichert, wie es für sie beruflich oder z. B. finanziell weitergeht, wenn sie länger krank sind und sie wissen vielleicht nicht, ob ihre Krankheit geheilt werden kann. Häufig beginnt eine Krankheitsverarbeitung erst einige Zeit nach der akuten Behandlung und vielen Menschen tut es gut, in dieser Zeit Unterstützung zu bekommen durch Angehörige, Freunde oder auch Fachleute.

Die Krebsberatungsstelle des Tumor-Netzwerk im Münsterland bietet in dieser Situation Unterstützung an, regelmäßig finden Beratungen auch am St. Antonius-Hospital in Gronau statt. Die Beratungsstelle unterstützt dabei, mit den vielfältigen Belastungen und Veränderungen umzugehen, die durch eine Krebskrankheit entstehen. Auch werden Informationen zu Sozialleistungen, die Betroffene in Anspruch nehmen können vermittelt.

An diesem Abend wird informiert, wie eine solche Unterstützung aussehen kann und welche Unterstützungsmöglichkeiten darüber hinaus hilfreich sein können.

Der Vortrag im Rahmen des Netzwerkes Gesundheit Gronau findet in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am St. Antonius-Hospital in Gronau statt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Wir bitten um vorherige telefonische Anmeldung, entweder in der Geschäftsstelle der EUREGIO-VHS, Tel. 02562 12-666 oder in der Kath. Familienbildungsstätte Gronau, Tel. 02562 9395-0.

Download

© 2019 St. Antonius-Hospital | Impressum | Datenschutz