Essen auf Rädern

Frisch auf den Tisch

Sollte Ihr gesundheitlicher Zustand nach dem stationären Aufenthalt eine eigenständige Essenzubereitung zu Hause noch nicht ermöglichen oder sollten Sie einfach mal keine Zeit und Lust haben sich selber etwas zuzubereiten, so können Sie diesen Service unseres Hauses in Anspruch nehmen. Die frisch zubereiteten Gerichte werden direkt zu Ihnen nach Hause gebracht.

Eine der Hauptanforderungen an unseren Menübringdienst ist es, dass alle Menschen möglichst lang in den vertrauten vier Wänden wohnen bleiben können. Der Bedarf an Hilfe ist jedoch sehr unterschiedlich. Daher passen wir uns den Bedürfnissen unserer Kunden an, denn nicht jeder benötigt unsere Hilfe täglich und im gleichen Umfang. Meist liefern wir zu Anfang 1-3 Mal die Woche. Dadurch erleichtern wir unseren Kunden den Alltag und schaffen ihnen Zeit für andere Aktivitäten. Bei manchen Kunden nimmt die Häufigkeit der Bestellungen im Laufe der Zeit zu, andere schaffen es, sich ihre Selbstständigkeit zu erhalten und bleiben bei sporadischen Bestellungen.

Der eine Kunde braucht Hilfe beim Öffnen und Servieren des Menüs, dem anderen Kunden reicht die bloße Übergabe des Wunschgerichtes. Wir können uns zwar nicht jeden Tag für alle Kunden soviel Zeit nehmen wie es wünschenswert ist, doch versuchen wir durch eine ausgewogene Zusammenstellung des Tourenplans jedem Fahrer Zeit für kurze Gespräche und einer bedarfsgerechten Anreichung des Essens einzuräumen. Denn Zeit für notwendige Hilfestellungen zu haben ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Bei uns erhalten Sie täglich ein frisch zubereitetes Drei-Gang-Menü (Suppe/Hauptgang/Dessert) zum Preis von 4,70 € pro Menü inkl. Liefer-Service. Es stehen Ihnen drei Gerichte sowie nach Absprache verschiedenen Diätformen zur Auswahl. Auf Wunsch erhalten Sie Ihr Menü auch mundgerecht zubereitet.

Essen auf Rädern bestellen...

Sie können zu jeder Zeit immer gern Kontakt zu uns aufnehmen. Ob per Telefon, per Email oder Fax. Sind Sie bereits Kunde, können Sie die Bestellung auch gern dem Fahrer mitgeben. Wöchentlich erhalten Sie die neuen Speisepläne und Bestellzettel von unserem Fahrer. Auf Wunsch können wir Ihnen diese auch per Post, per E-Mail oder per Fax zuschicken.

Die Bestellung der Menüs sollte bis Donnerstags für die darauf folgende Woche erfolgen.

Eine Um- bzw. Abbestellung können Sie telefonisch bis 09:00 Uhr am Liefertag vornehmen. Sie haben daher jederzeit die Möglichkeit die Belieferung zu unterbrechen und zu einem späteren Termin wieder aufzunehmen. Dabei spielt es keine Rolle ob für mehrere Wochen (z.B. Urlaub) oder nur für einen Tag (z.B. bei einer Einladung zu einem Geburtstag).

Sollten Sie einmal vergessen haben zu bestellen, setzen Sie sich am besten gleich nach Bemerken mit uns per Telefon in Verbindung. Häufig ist es uns möglich Ihnen noch ein Essen nachzuliefern.

Grundsätzlich gehen Sie bei uns keine feste Vertragsbindung ein. Falls Sie die Belieferung beenden möchten, teilen Sie uns nur mit, wann die letzte Lieferung erfolgen soll und wann wir eventuell noch vorhandene Thermo-Boxen bei Ihnen abholen können.

Essen auf Rädern liefern lassen...

Die Menüs werden in Aluminiumschalen verpackt und in Thermo-Boxen angeliefert. So bleibt Ihr Gericht lange warm und schmackhaft.

Unsere Touren sind so geplant, dass wir täglich – auch an Sonn- und Feiertagen - in der Zeit zwischen ca. 11:30 Uhr und ca. 13:00 Uhr Ihnen Ihr Essen servieren.

Sollten Sie Ihr Menü einmal nicht persönlich annehmen können, dann rufen Sie uns an. Wir vereinbaren gern einen Ort, an dem wir das Essen für Sie zurückstellen.

Essen auf Rädern bezahlen

Sie erhalten monatlich eine Rechnung von uns, welche Sie per Einzugsermächtigung oder per Überweisung begleichen können.

Selbstverständlich ist auch eine Barzahlung möglich. Dies können Sie am Empfang des St. Antonius-Hospitals erledigen oder über den Fahrer. Bei Begleichung der Rechnung direkt beim Fahrer möchten wir Sie jedoch darum bitten, das Geld am Liefertag nach Erhalt der Rechnung passend bereitzuhalten.

Küchenchef

Frank Lammers

Frank Lammers
Telefon: 02562 915-1080
Telefax: 02562 915-1850
frank.lammers@st-antonius-gronau.de