Hinweise von A-Z

Alkohol und Rauchen

Alkoholkonsum ist während Ihres stationären Aufenthaltes in unserem Krankenhaus bzw. auf dem gesamten Klinikgelände nicht gestattet, da er den Behandlungserfolg gefährden kann. Im Interesse aller Patienten ist das Rauchen nur im Raucherpavillon im Innenhof vor dem Altbau gestattet.

Begleitpersonen

Die Mitaufnahme von Begleitpersonen ist grundsätzlich möglich. Als Begleitperson eines Kindes werden Sie direkt im Patientenzimmer mit untergebracht und erhalten von den Stationsschwestern einen Chip, damit Sie sich zu vergünstigten Preisen in unserem Café beköstigen können. Darüber hinaus verfügen wir über einige Gästezimmer in unserem Wohnheim, die gegen eine geringe Nutzungsgebühr in Anspruch genommen werden können.

Bekleidung im Krankenhaus

Wenn Sie aufstehen dürfen, tragen Sie bitte außerhalb des Patientenzimmers einen geschlossenen Bademantel oder einen Freizeitanzug.

Besuchszeiten

Mit Rücksicht auf Patienten und Besucher wurde darauf verzichtet, verbindliche Besuchszeiten einzurichten. Wir möchten Sie aber darauf hinweisen, dass insbesondere in den Vormittags- und in den frühen Nachmittagsstunden Untersuchungen, Therapien, aber auch die Mehrzahl der pflegerischen Tätigkeiten durchgeführt werden und der Patientenbesuch daher häufig unterbrochen werden muss. Gegen 12:00 Uhr wird das Mittagessen gereicht, es schließt sich bis ca. 14:00 Uhr eine Ruhezeit an, die ebenso wie die um 21:00 Uhr beginnende Nachtruhe einzuhalten ist. Der letzte Einlass für Besucher ist um 20:30 Uhr.

Brandschutz

Bei Ausbruch eines Feuers bitten wir Sie, den Anweisungen der Krankenhausmitarbeiter und der Feuerwehr Folge zu leisten. Halten Sie Fenster und Türen bitte geschlossen und benutzen Sie auf keinen Fall die Aufzüge.

Entlassung

Wir freuen uns mit Ihnen und Ihren Angehörigen, wenn Sie nach Hause entlassen werden können. Die Entscheidung über Ihre Entlassung kann nur der Arzt treffen. Verlassen Sie ohne ärztliche Einwilligung das Krankenhaus vorzeitig, ist dieses nur auf eigene Gefahr und nach einer entsprechenden schriftlichen Erklärung möglich. Vergessen Sie bitte nicht die Mitnahme Ihrer persönlichen Gegenstände und die Abmeldung am Empfang.

Geldautomat

Der Geldautomat befindet sich in der Serviceachse zwischen der Eingangshalle und dem Café.

Getränke-/ Snackautomat

Außerhalb der Öffnungszeiten unseres Cafés erhalten Sie Getränke und Snacks aus dem Automaten im Erdgeschoss am Café Vita. Dort gibt es ebenfalls einen Flaschenrücknahmeautomaten.

Haftung

Für mitgebrachte Gegenstände, die Sie in Ihrem Krankenzimmer aufbewahren, übernimmt das Krankenhaus keine Haftung.

Hausarzt

Wichtig ist, dass Sie nach der Krankenhausentlassung Ihren Hausarzt benachrichtigen. Er muss gegebenenfalls sofort Ihre weitere Behandlung übernehmen, Medikamente verschreiben und möglicherweise über Ihre weitere Arbeitsunfähigkeit entscheiden.

Internetnutzung

Auf den Stationen steht Ihnen eine WLAN-Verbindung zur Verfügung. Die Anmeldung zur kostenpflichtigen Nutzzung erfolgt bei der Aufnahme. Hier erfahren Sie weitere Details zur WLAN-Nutzung.

Kiosk

Der Kiosk befindet sich in unserem Café. Außerhalb der normalen Öffnungszeiten können Sie Getränke und kleine Snacks aus entsprechenden Automaten erhalten, die sich im Vorraum des Cafés befinden.

Medikamente

Mitgebrachte Medikamente dürfen in Ihrem eigenen Interesse nicht ohne Rücksprache mit dem behandelnden Arzt eingenommen werden.

Parken

Die zur Verfügung stehenden Parkplätze für Patienten und Besucher können Sie dem Lageplan entnehmen.

Patientenbücherei

Um Ihnen den Aufenthalt im Krankenhaus etwas angenehmer zu gestalten, können Sie kostenlos Bücher und auch Hörbücher entleihen. Die Bücherei befindet sich in der Eingangshalle und ist montags und donnerstags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet. Sie können aber auch am Bücherwagen, der die Stationen regelmäßig besucht, Bücher ausleihen.

Patientenfürsprecher

Trotz aller erdenklicher Bemühungen unsererseits wird es vielleicht einmal vorkommen, dass Sie Anlass zur Beschwerde haben. Sie können einem neutralen Patientenfürsprecher Ihre Anliegen vortragen. Diesen können Sie über den Empfang erreichen.

Patientenverfügung

Eine Patientenverfügung dokumentiert den Willen eines Menschen für den Fall, dass er sich nicht mehr äußern und sein Selbstbestimmungsrecht in Gesundheitsangelegenheiten nicht mehr wirksam ausüben kann. Die Patientenverfügung ist eine wesentliche Entscheidungshilfe für das Handeln des Arztes oder der Ärztin. Sofern Sie eine Patientenverfügung besitzen, bringen Sie diese bitte mit. Wenn Sie nähere Informationen zu diesem Thema wünschen, wenden Sie sich gerne an die Krankenhausseelsorgerinnen. Das Pflegepersonal der Station steht Ihnen jederzeit zur Verfügung, um den entsprechenden Kontakt herzustellen.

Post

Ein öffentlicher Briefkasten befindet sich direkt vor unserem Krankenhaus am Haupteingang. Er wird von Montag bis Freitag um 16:30 Uhr und am Samstag um 11:15 Uhr geleert. Briefmarken können Sie am Empfang erwerben.

Spaziergänge

Wenn Sie nicht ständig bettlägerig sind und der Arzt Ihnen erlaubt, das Zimmer zu verlassen, können Sie gerne im Bereich des Krankenhausgeländes spazieren gehen. Neben dem großen Krankenhauspark gibt es vor dem Seniorenwohnheim einen kleineren Park mit einem Kreuzweg und Bänken, die zum Verweilen und Innehalten einladen.

Taxi

Sollten Sie oder ein Besucher ein Taxi benötigen, so wenden Sie sich bitte an unsere Mitarbeiter am Empfang.

Telefon, Fernsehen, Radio und WLAN-Nutzung

Telefon, Fernsehen, Radio und WLAN bilden ein Leistungspaket und sind in unserem Hause kostenpflichtig. Ebenso benötigen Sie einen Kopfhörer (Klinkenstecker 3,5mm). Diesen können Sie bei uns käuflich erwerben oder auch gerne von zuhause mitbringen. Für das Leistungspaket wird eine Grundgebühr je Tag und Einheit abgerechnet. Damit Sie über das am Bett befindliche Telefon anrufen und angerufen werden können, benötigen Sie eine Chipkarte, die Sie bei der Aufnahme ausgehändigt bekommen. Diese Chipkarte muss mit mindestens 20 EUR an einem der Kassenautomaten geladen werden. Diese befinden sich im Erdgeschoss in der Eingangshalle und im Eingangsbereich des Café Vita. Mit der Chipkarte können Sie in unserem Café Vita und im Kiosk Ihre Einkäufe bezahlen. Bei der Entlassung werden noch vorhandene Guthaben und der Pfandbetrag für die Karte an dem Kassenautomat in der Eingangshalle ausgezahlt. Weitere Informationen zur Bedienung des Telefons und der Fernsehanlage sowie der WLAN-Nutzung entnehmen Sie bitte der gesonderten Bedienungsanleitung, die Ihnen bei der Aufnahme übergeben worden ist. Sofern Sie unser Leistungspaket nicht nutzen möchten, steht ein öffentlicher Münzfernsprecher im Verbindungsgang zum Café zur Verfügung. Das Mitbringen eigener Radio- oder Fernsehgeräte ist nicht gestattet.

Wahlleistungen

Ihre Krankenkasse übernimmt auf Grund des Einweisungsscheins die Kosten für die allgemeinen Krankenhausregelleistungen.

Folgende Wahlleistungen können Sie gegen gesonderte Berechnung zusätzlich vereinbaren:

  • Persönliche Behandlung durch die Leitenden Ärzte unseres Hauses (Chefarztbehandlung)
  • Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer
  • Unterbringung und Verpflegung einer Begleitperson

Sprechen Sie hierzu unsere Mitarbeiter/innen in der Patientenaufnahme oder am Empfang an.

Wertsachen

Bitte bringen Sie keine Wertsachen bzw. größere Geldbeträge mit ins Krankenhaus. In Einzelfällen können Wertgegenstände und Geldbeträge im hauseigenen Tresor für die Dauer des Aufenthaltes gegen Quittung zur Aufbewahrung hinterlegt werden. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an die Mitarbeiter/innen am Empfang.