Externe Beratungsdienste

Krebsberatungsstelle des Tumor-Netzwerkes im Münsterland (TiM) e.V.

Logo des Tumornetzwerks

In Kooperation mit der Krebsberatungsstelle des Tumor- Netzwerkes im Münsterland (TiM) e. V., die ihren Hauptsitz in Münster hat, erhalten hier krebskranke Menschen, deren Angehörige und Freunde ambulante psychosoziale und psychoonkologische Beratung und Begleitung.

In Einzelgesprächen besteht die Möglichkeit über Veränderungen, die durch die Krebserkrankung im Lebensalltag entstehen, zu sprechen und bei Problemen nach Lösungen zu suchen. Die Mitarbeiterinnen der Krebsberatungsstelle sehen ihre Hauptaufgabe darin, durch Information und Beratung die Lebensqualität von Ratsuchenden zu verbessern und Hilfe zur Neuorientierung im Leben zu geben. Dabei geht es oft auch darum, mit Ängsten und anderen belastenden Gefühlen umzugehen.

Es werden auch Informationen zu Sozialleistungen gegeben und praktische Hilfen bei der Antragstellung angeboten. Themen und Fragen sind dabei z.B.:

  • Welche finanziellen Möglichkeiten und Hilfen gibt es im Krankheitsfall?
  • Welche Maßnahmen zur beruflichen und medizinischen Rehabilitation gibt es und wie können sie eingeleitet werden?
  • Welche weiteren Angebote und Selbsthilfegruppen gibt es?

Ermöglicht wird das Angebot durch ein Förderschwerpunktprogramm der Deutschen Krebshilfe, an dem die Münsteraner Krebsberatungsstelle beteiligt ist und durch die Unterstützung durch das St. Antonius-Hospitals. Für Ratsuchende ist das Angebot kostenlos.

Die Sprechzeiten in Gronau finden 14-tägig mittwochs im Schulungs-und Studienzentrum des St. Antonius- Hospitals statt.

Zur Vermeidung von Wartezeiten wird um eine kurze telefonische Anmeldung unter der Nummer 0251 62562010 gebeten.

Weitere Informationen zum Angebot der Krebsberatungsstelle gibt es im Internet unter
www.krebsberatung-muenster.de

Hospizbewegung St. Josef Gronau e.V.

Hospizbewegung St. Josef Gronau e.V.

Unser ambulantes Palliativ-Team berät Menschen mit einer schwerwiegenden Erkrankung und ihre Angehörigen zu Hause. Wir bieten eine ganzheitliche Begleitung während des gesamten Krankheitsverlaufes an, mit dem Ziel, Ihre Lebensqualität zu erhalten.

Wir begleiten Menschen und deren Angehörige, am Ende des Lebens in vertrauter Umgebung.
Wir sind nicht konfessionell gebunden, sondern verstehen unsere Hilfe aus unserer humanitären Grundhaltung heraus.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Hilfe benötigen:

  • als Gesprächspartner, wenn Sie sich allein, überlastet traurig oder verängstigt fühlen
  • als Helfer, die Sie vertreten, wenn Sie neue Kräfte brauchen
  • als Wegbegleiter, die Ihnen die krisenreiche Strecke an der Grenze des Lebens gehen.

Die Hospizbewegung St. Josef Gronau e.V. bietet jeden 2. Monat immer am 2. Montag von 15.00 bis 16.00 Uhr eine offene Sprechstunde im Foyer des St. Antonius Hospitals an.

Erreichbarkeit außerhalb der o. g. Termine:

Hospizbewegung St. Josef Gronau e.V.
Ochtruper Str. 20
48599 Gronau

Telefon: 02562 964-5996
Mobil: 0171 -7801075
E-Mail: info@hospiz-gronau.de

Sprechstunde:

jeden Donnerstag von 15.00 bis 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Ansprechpartner:

Mechthild Thorenz
Monika Mersmann