Begleit- und Besuchsdienste

Besuchsdienst

Sind Angehörige zu beschäftigt oder der Wohnort der Freunde ist weit entfernt, dann ist die Sehnsucht nach einem Besuch meist sehr groß. Gerade während eines Krankenhausaufenthaltes hat diese zwischenmenschliche Nähe große Bedeutung. Denn ein nettes Gespräch lenkt von Beschwerden ab und erleichtert die Seele.

Diese Lücke zwischen medizinischer Pflege und fürsorglichen Angehörigen und Freunden schließt unser Krankenhausbesuchsdienst. Ehrenamtlich engagierte Bürger gehen regelmäßig von Station zu Station, um Patienten zu besuchen, deren Angehörige für ausgiebige Krankenbesuche zu beschäftigt sind. Sie nehmen sich Zeit, haben ein offenes Ohr und leisten einfach nur Gesellschaft; am Krankenbett, bei Spaziergängen oder bei der Begleitung zu Untersuchungen. Auch kleinere Wünsche wie Vorlesen, Telefonate führen, Briefe schreiben oder Botengänge werden manchmal erfüllt.

Unterstützung bekommen die freiwilligen Helfer dabei von unserem Seelsorgeteam, den umliegenden katholischen und evangelischen Pfarrgemeinden, auch auf ökumenischer Basis. Angehörige der jeweiligen Pfarrgemeinden erhalten bei einem Krankenhausaufenthalt Besuch von Frauen und Männern aus der Pfarrei mit Genesungswünschen und einem kleinen Präsent.

Nutzen Sie die Möglichkeit der Abwechslung und geben Sie Ihren Angehörigen diese kleine aber wichtige Unterstützung, mit einem Gespräch über dieses oder jenes oder über Gott und die Welt. Wenden Sie sich bei Bedarf an die Gesundheits- und KrankenpflegerInnen auf der Station.

Begleitdienst

Sind die Anmeldeformalitäten einmal erledigt, dann stehen für den Patienten viele Wege an. Vielen Menschen fällt das Zurechtfinden in fremder Umgebung jedoch schwer. Insbesondere dann, wenn noch die Ausnahmesituation einer Erkrankung oder Mobilitätseinschränkungen bestehen. Hinzu kommt, dass häufig den Angehörigen die Zeit fehlt, die Anmeldeformalitäten abzuwarten und die eigenen Familienmitglieder bis zum eigentlichen Ziel zu begleiten.

Hier zählen die ehrenamtlichen Helfer des Patientenbegleitdienstes zu Ihren ersten Ansprechpartnern. Sie halten sich im Aufnahmebereich des Krankenhauses auf und nehmen Sie schon nach Abschluss der Anmeldeformalitäten in Empfang. Von dort können Sie sich zu den Stationen oder zu den einzelnen Fachbereichen begleiten lassen und auch sonst gern um Hilfe bitten. Bei Fragen wenden Sie sich direkt bei der Anmeldung an unsere Mitarbeiter.

Besuche zu Hause

Benötigen Sie Hilfe und Unterstützung zu Hause, jedoch nicht medizinischer Art? Dann wenden Sie sich gern an unseren ambulanten Pflegedienst. Dort halten wir diverse Angebote für Sie bereit von Einkaufserledigungen bis hin zu regelmäßigen Besuchen.