St. Antonius-Hospital Gronau GmbH > Seitenbereich St. Antonius-Hospital

Willkommen im St. Antonius-Hospital Gronau

Ob Sie gerade bei uns behandelt werden oder Ihre Behandlung bevorsteht, ob Sie jemanden im St. Antonius-Hospital besuchen oder sich einfach nur über das Krankenhaus informieren möchten

Wir begrüßen Sie herzlich und freuen uns über Ihr Interesse!

Im St. Antonius-Hospital betreuen wir Menschen aus dem unmittelbaren und erweiterten Umfeld von Gronau und erfüllen so unseren Auftrag als Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung. Zudem kommen aber auch Patienten aus dem gesamten Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland zu uns, weil sie die fachliche Kompetenz unseres Ärzte- und Pflegeteams schätzen und die therapeutischen Angebote wahrnehmen möchten.

Als Katholisches Krankenhaus mit einer über 100jährigen Tradition setzen wir auf Menschlichkeit und Wohlbefinden und unterstützen dieses mit modernster Medizintechnik und komfortablen Räumlichkeiten. Bei uns sind Menschen tätig, die in ihrer jeweiligen Profession persönlich und individuell diagnostizieren, pflegen und therapieren. Und Ihnen allen ist eines gemein:

Im Mittelpunkt steht immer der Mensch.

Das St. Antonius-Hospital Gronau bietet mit seinem ganzheitlichen Ansatz von der Geburt über die ambulante und stationäre Behandlung bis hin zu Palliativmedizin, eine umfassende Betreuung und medizinische Leistung nach neusten und modernsten Behandlungsmethoden. Die einzelnen Spezialisten arbeiten Hand in Hand und sichern damit eine erstklassige medizinische Versorgung und individuelle Behandlung.

Wir freuen uns, Ihnen mit unserem Internetauftritt einen Überblick über das gesamte Leistungsspektrum unseres Krankenhauses geben zu können – mit allen Fachabteilungen, Servicebereichen und vielen weiteren Angeboten, die Sie bei uns vorfinden.

Viel Spaß beim Entdecken auf unseren Seiten und für Ihren Aufenthalt alles Gute und Gottes Segen wünscht Ihnen

Ludger Vormann

Geschäftsführer

St. Antonius-Hospital Gronau GmbH

Aktuelles

01.10.2014

Nuklearmedizin, was ist das? – Fachvortrag von Chefarzt Dr. med. Schneider

Der Heimatverein Gronau lädt im Rahmen seines Monatstreffens am Montag, 6. Oktober um 16.30 Uhr in das Drilandmuseum in Gronau ein.

Chefarzt Dr. Michael Schneider hält einen spannenden Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde. Der erfahrene Mediziner ist seit April 2012 am St. Antonius-Hospital tätig und leitet die von ihm aufgebaute Nuklearmedizinische Abteilung als Ergänzung zur Diagnostischen Radiologie. Neben der stationären Versorgung im Krankenhaus steht die Nuklearmedizin im Rahmen des Radiologiezentrums Gronau auch für ambulante Patienten aller Kassen zur Verfügung.

Vielen Menschen ist dieses junge Fach gänzlich unbekannt, weshalb es häufig zu Verwechselungen mit der Radiologie kommt. Zwar wird in beiden Abteilungen radioaktive Strahlung zur Diagnostik menschlicher Organe bzw. deren krankhaften Veränderungen genutzt, doch ist die grundsätzliche Herangehensweise sehr unterschiedlich. Den Einsatz dieser medizinischen Untersuchungsmethode wird Dr. med. Schneider an Hand einer Bilddokumentation ausführlich erläutern und Fragen zum Thema beantworten.

Interessierte sind zu der kostenlosen Veranstaltung ohne Voranmeldung herzlich willkommen.

 

29.09.2014

Tag der Urologie mit zahlreichen Gästen

Im Rahmen der Europäischen Urologiewoche fand unter der Regie des PZNW der Urologietag 2014 im Gronauer European Robotic Institute statt.

Über 40 interessierte Besucher aus ganz Deutschland, so wie eine Delegation aus Russland und einige Niederländer nahmen an dem abwechslungsreichen Vortrags- und Diskussions-Programm teil. Insbesondere die Vertreter vieler Prostata-Selbsthilfegruppen informierten sich vor Ort über den hohen Leistungsstand des Spezialistenteams um Chefarzt Dr. Jörn H. Witt am St. Antonius-Hospital.

Den Rahmen bildeten interessante Fachvorträge über moderne Diagnose-und Behandlungsverfahren, sowie über Begleit- und Folge-Erscheinungen nach urologischen Eingriffen. Auch häufig tabuisierte Themenbereiche, wie etwa Impotenz und Inkontinenz wurden vom medizinischen Spezialisten-Team vorgetragen und anschließend mit den anwesenden Gästen intensiv diskutiert.

Das Highlight der Veranstaltung bildete die live-Übertragung einer roboterassistierten Prostatektomie aus einem der OP-Säle am St. Antonius-Hospital.

In extremer Vergrößerung und brillanter Bildqualität verfolgten die Besucher gebannt die ca. 90-minütige Operation und standen dabei dank modernster Übertragungstechnik im direkten Dialog mit dem operierenden Chefarzt Dr. Witt, der die gesamte Operation kommentierte und die vielen Fragen aus dem Publikum sehr verständlich und nachvollziehbar beantwortete.

In den Pausen konnte der Roboter-Simulator im ERI Schulungs-Center ausprobiert werden.

Alle Besucher zeigten sich tief beeindruckt und traten am Abend die Heimreise mit vielen Impressionen und Informationen an, die nun in die jeweiligen Selbsthilfegruppen weitergegeben werden.

Auf Anregung vieler Gäste wird nun am PZNW im St. Antonius-Hospital darüber nachgedacht, zukünftig ähnliche Veranstaltungen anzubieten.

18.09.2014

Europaweit ausgezeichnete Fachkompetenz am PZNW

Gleich zwei Ärzte des PZNW am St. Antonius-Hospital Gronau wurden auf dem ERUS der Jahresveranstaltung der EAU Robotic Urology Section in Amsterdam mit dem ersten Platz für Ihre wissenschaftliche Arbeit ausgezeichnet.

Frau Nina Harke, Fachärztin für Urologie gewann mit Ihrem Vortrag/Poster Improved short-term renal function after robot-assisted partial nephrectomy with selective arterial clamping – a matched pair analysis for preoperative GFR  den ersten  Platz in der Kategorie Kurzvortrag.

Leitender Abteilungsarzt Christan Wagner überzeugte die internationale Fachjury  in der Kategorie Video- Vortrag mit seiner Arbeit zum Thema Robot-assisted radical nephroureterectomy in an ectopic pelvic kidney”.

Dieser internationale Erfolg stellt erneut die hohe Qualität und Kompetenz des PZNW und des St. Antonius-Hospital Gronau unter Beweis.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern und allen Beteiligten.

08.09.2014

Tausende Besucher beim Tag der offenen Tür am 7. Sept.

Viele Tausend Besucher kamen zum Tag der offenen Tür in das St. Antonius-Hospital, um sich aus nächster Nähe Einblicke in unsere Arbeit zu verschaffen, sich zu informieren und einige schöne Stunden mit der Familie zu verbringen.

Das vielfältige Programm und die Organisation fand große Zustimmung bei den zahlreichen Besuchern aus dem Umland. Interessante Rundtouren und Themenwege durch das Haus vermittelten einen authentischen Einblick in die hohe Qualität und moderne Ausstattung unserer Kliniken und Zentren. Für jeden Besucher, gleich welchen Alters, gab es passende Angebote und Aktionen.

Die einen informierten sich gezielt über Therapie- und Behandlungsmethoden, andere erkundeten den OP-Bereich mit seinen vielen Hightech-Einrichtungen. Die Gastroenterologie und Endoskopie, die Radiologie und die Nuklearmedizin stießen ebenfalls auf reges Interesse und fanden hohen Zulauf.

Die Gynäkologie und Geburtshilfe präsentierte sich mit einem sehr breiten Spektrum, bot die Besichtigung des Kreissaals mit Neugeborenenstation an und präsentierte die vielfältigen Angebote in der Frauenheilkunde, wie etwa das moderne Brustzentrum.

In unserem Erweiterungsgebäude drängelten sich die Besucher, um ihre Vitalfunktionen und Körperwerte prüfen zu lassen,  oder sich verschiedene Musterzimmer anzusehen. Auch die Schule für Gesundheits- und Pflegeberufe präsentierte sich hier eindrucksvoll. Im Obergeschoss wurden Einblicke in die Arbeit der Urologie und des PZNW vermittelt.

Im ERI, dem Ausbildungs- und Trainingscenter für robotische Medizin herrschte den ganzen Tag über großer Andrang. Hier wurde anhand von Filmen verdeutlicht, wie hoch der Stand der Technik im CRM des St. Antonius-Hospital ist. Wer wollte, konnte sein Geschick am Simulator eines da Vinci OP-Roboters versuchen.

Unsere Altenhilfe-Einrichtungen, die ambulanten Dienste, sowie die Rettungsdienste der Johanniter, Feuerwehr, DLRG und THW präsentierten sich mit ihrem Leistungsspektrum auf dem Vorplatz. Hier konnten auch Spezialitäten vom Grill oder aus der Pfanne genossen werden.

Sehr gut besucht war ebenfalls unser neues Ampulantes Physio Center, welches in Kürze offiziell seiner Bestimmung übergeben wird.

Im Rahmen der Besucherbefragung wurde Frau Klaudia Asman aus Epe als Gewinnerin eines Präsentkorbes ausgelost.

Allen Gästen und Mitwirkenden ein großes Dankeschön für diesen gelungenen Tag!

14.08.2014

Erleben, verstehen und begegnen im St. Antonius-Hospital

Zu unserem Tag der offenen Tür am 7. September 2014 laden wir n der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr die Bevölkerung von Gronau und den angrenzenden Gemeinden und Städten herzlich zu uns ins St. Antonius-Hospital am Möllenweg 22 in Gronau ein.

Weiterlesen …